Willkommen zur 2. Tolerant Pressemitteilung!
Tolerant- Transnational Network for Employment integRAtion of women vicTims of trafficking

Jetzt dem TOLERANT Netzwerk beitreten und die VoT-Integration in den Arbeitsmarkt fördern

 

TOLERANT ist ein transnationales Netzwerk, das darauf abzielt Frauen, die Opfer von Menschenhandel geworden sind zu unterstützen, indem es sich auf ihre Integration in den Arbeitsmarkt und ihre wirtschaftliche Stärkung konzentriert.
Es wurde im Rahmen des europäischen Projekts TOLERANT – „ Transnational Network for EmploymentintegRAtion of women vicTims of trafficking”; gegründet und wird von den 6 Projektpartner*innen des Konsortiums verwaltet und gepflegt. Die Organisationen setzen sich für die Unterstützung von Betroffenen von Frauenhandel in Griechenland, Rumänien, Bulgarien, Italien und Österreich ein.

Übergeordnetes Ziel des transnationalen Netzwerks ist es, den regelmäßigen Austausch von guten Praktiken, Erfahrungen und Informationen im Bereich des Empowerments sowie der wirtschaftlichen Integration von Betroffenen von Frauenhandel zu fördern.
Um die Arbeit des Netzwerks zu unterstützen, wurde eine Plattform zur Sammlung und zum Austausch relevanter Ressourcen, Ansätze, Methoden und Praktiken entwickelt. Diese sollen den Bedürfnissen der Betroffenen im Hinblick auf ihre Integration in den Arbeitsmarkt gerecht werden.

Die TOLERANT Network Platform wurde zum Nutzen einer Vielzahl von Akteur*innen und Stakeholdern aus Europa und darüber hinaus entwickelt, die mit der Integration von Betroffenen in ihren Ländern vor ähnlichen Herausforderungen stehen. 

Treten Sie dem Toleranten Netzwerk bei und erleichtern Sie die Integration von Betroffenen von Menschenhandel in den Arbeitsmarkt. Wir brauchen dich! Durch die Unterstützung der Betroffenen, ihr Leben selbst zu bestimmen und so autonom wie möglich im Aufenthaltsland zu arbeiten, wird die Re-Viktimierung verringert, ebenso wie das Risiko der sozialen Ausgrenzung. Die Frauen werden in der Lage sein, sich aktiver an der Gesellschaft zu beteiligen.

Das Tolerante Konsortium besteht aus:
KMOP – Soziales Aktions- und Innovationszentrum
AIDRom – Asociatia Ecumenica a Bisercilor din Rumänien
CESIE – Zentrum für Studien und Initiativen
Differenza Donna – Associazione di donne contro la violenza alle donne onlus
LEFÖ-IBF Interventionsstelle für Betroffene von Frauenhandel
Stiftung des Animus-Verbandes

ftr-en